Bau- und Architektenrecht

Unser Baurechtsdezernat steht Ihnen – sowohl in Ihrer Position als Bauherr als auch als Architekt – beratend und als Vertreter in außergerichtlichen Angelegenheiten sowie in gerichtlichen Verfahren zur Seite. Wir bieten Ihnen eine baubegleitende Beratung zur Vermeidung oder Abwicklung von Leistungsstörungen und zur Sicherung Ihrer Ansprüche.

 

Privates Baurecht

Wir erstellen, prüfen und verhandeln Ihre Bauverträge unter besonderer Berücksichtigung der Verwendung interessengerechter und wirksamer Allgemeiner Geschäftsbedingungen einschließlich der VOB/B.

Wir kennen die Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsrisiken und beraten sowohl Bauherren als auch Bauunternehmer entsprechend deren jeweiliger Sicherungsbedürfnisse: Bauherren stehen wir für die vertragliche Absicherung des Risikos der Überzahlung, des Verzugs, der Kündigung oder der Insolvenz zur Verfügung. Bauunternehmer beraten wir zu den Voraussetzungen der Einräumung einer Sicherungshypothek oder Bauhandwerkerversicherung.

Bei auftretenden Leistungsstörungen vor oder nach der Abnahme beraten und unterstützen wir Sie bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte. Dies betrifft Mängelbeseitigungsansprüche ebenso wie Behinderungsanzeigen, Möglichkeiten der Vertragsauflösung oder Vertragsstrafenzahlungen.

 

 

Architektenrecht

Unsere Expertise erstreckt sich vom Architektenvertrags- und Honorarecht über das Architektenhaftpflichtrecht bis zum Urheber- und Berufsrecht. Wir beraten und vertreten Sie als Architekten oder deren Vertragspartner bei der Vertragsgestaltung, analysieren Ihre vertraglichen Risiken und Verpflichtungen und setzen Ihre Honorare durch. Bei Streitschlichtungen stehen wir Ihnen ebenso zur Seite wie bei der gerichtlichen Geltendmachung Ihrer Ansprüche.

 

Öffentliches Baurecht

Wir beraten Sie zu allen bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen und begleiten Sie im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens. Wir sind vertraut mit den besonderen landesrechtlichen Vorschriften und prüfen die behördlichen Entscheidungen. Im Falle von Problemen streben wir einen einvernehmlichen Ausgleich zwischen den Interessen des Bauherrn und der Behörde an, um jahrelange Verwaltungsrechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Ist dies nicht möglich, vertreten wir Ihre Interessen im Widerspruchs- und Klageverfahren.