Datenschutz

Spätestens mit dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung am 25.05.2018 ist das Thema Datenschutz in aller Munde. Neben dieser europäischen Grundlage sind aber auch das Bundesdatenschutzgesetz in seiner neuen Fassung sowie weitere europäische und nationale Regelungen zu beachten. Auch in weniger öffentlichkeitswirksamen Bereichen versucht die Legislative, mit den Entwicklungen der Technik Schritt zu halten.

Das Datenschutzrecht unterliegt dadurch stetigen Änderungen und immer differenzierter gestalteten Detail- sowie Ausnahmeregelungen. Eine schnelle Antwort auf Fragen nach der Zulässigkeit bestimmter Kontroll- oder Überwachungsmaßnahmen zur Qualitätssicherung, nach erforderlichen organisatorischen Vorkehrungen oder nach Grenzen für erlaubte Werbemaßnahmen wird immer schwieriger. Auch das häufig beworbene Cloud Computing verursacht erhebliche Unsicherheit. Andererseits können Datenpannen - abgesehen von der ohnehin bestehenden Informationspflicht - erhebliche rechtliche und wirtschaftliche Folgen nach sich ziehen, die im schlimmsten Fall die Existenz eines Unternehmens bedrohen können.

Auf Ihrem Weg durch die zahllosen Fallstricke des Datenschutzrechts möchten wir Sie beratend begleiten, um Ihnen Sicherheit bei der Datenverarbeitung zu geben - ganz gleich, ob lediglich Einzelfragen geklärt, Datenschutzregelungen für Ihr Unternehmen oder Ihren Online-Shop entworfen oder Schutzvorkehrungen auf den Prüfstand gestellt werden sollen. Auch stehen wir betrieblichen Datenschutzbeauftragten beratend bei konkreten Einzelfragen sowie durch Schulungen zur Seite.